Kamagra 100 mg online kaufen

Kamagra 100 ist ein generisches Viagra, ein Mittel zur Behandlung von erektiler Dysfunktion. Kamagra wird in Form von Tabletten hergestellt, ihr Hauptwirkstoff ist Sildenafil in einer Menge von 50 mg und 100 mg. 

Das Medikament wurde entwickelt, um Probleme wie die Unfähigkeit, eine Erektion zu erreichen oder aufrechtzuerhalten, zu bekämpfen. Für den wirksamen Einsatz des Medikaments ist eine sexuelle Stimulation des Penis erforderlich. 

Sie können Kamagra online kaufen, ohne Ihren Computer zu verlassen, es wird in Online-Shops verkauft und ohne Rezept abgegeben. Vorläufig wird empfohlen, einen Arzt aufzusuchen, um sich über die erforderliche Dosierung des Arzneimittels zu vergewissern und sich vor möglichen Nebenwirkungen zu schützen. 

Kamagra 100mg

ParcelPer pillPriceEconomyBonus
12 pills€ 2.5831.00
24 pills€ 1.5838.00€ 244 pills
32 pills€ 1.4145.00€ 37.675 pills
60 pills€ 1.2575.00€ 8010 pills
92 pills€ 1.22112.00€ 125.6715 pills
120 pills€ 1.12134.00€ 17620 pills
@import url("//fonts.googleapis.com/css?family=Roboto");#wtbp-table-62_721976 .wtbpAddToCartWrapper .button {overflow: hidden !important;font-family: "Roboto" !important;border-radius: 10px !important;}

Was ist die Besonderheit des Medikaments

Kamagra ist in Tablettenform erhältlich. Ärzte verschreiben sie ihren Patienten, um das Problem der erektilen Dysfunktion zu bekämpfen. Der Hauptwirkstoff in Kamagra ist Sildenafil, es wird leicht vom Körper aufgenommen und wirkt, ohne die Gesundheit von Männern zu beeinträchtigen. 

Es wird nicht empfohlen, selbst Medikamente zur Stimulierung einer Erektion auszuwählen. Um Nebenwirkungen zu vermeiden und das gewünschte Ergebnis zu erzielen, wenden Sie sich an Ihren Arzt. 

Wie wirkt das Medikament und welche Wirkung hat es Der

Wirkstoff in Kamagra ist Sildenafil. Diese Substanz ist natürlichen Ursprungs, daher wird das Medikament leicht vom Körper aufgenommen und beginnt fast sofort zu wirken. Wann verschreiben Ärzte ihren Patienten Kamagra?

  • Wenn der Patient Potenzprobleme hat (eine vollständige Erektion ist nicht möglich oder fehlt einfach);
  • wenn der Patient eine Erektion nicht kontrollieren kann;
  • wenn die Libido nachgelassen hat und das sexuelle Verlangen verschwunden ist;
  • und auch mit unzureichender Reaktion der Genitalien auf sexuelle Stimulation.

In solchen Fällen müssen Sie einen Arzt aufsuchen, um medizinische Hilfe zu erhalten. 

Unterschiede zu Viagra

Kamagra und Viagra haben einen Wirkstoff – Sildenafil. Obwohl Kamagra ein generisches Viagra ist, weisen sie einige Unterschiede in Bezug auf die Geschwindigkeit des Arbeitsbeginns und deren Dauer auf. Während Viagra 30 Minuten bis eine Stunde nach Einnahme der Pille zu wirken beginnt, beginnt Kamagra viel schneller zu wirken, seine Wirkung beginnt innerhalb von 15-20 Minuten nach Einnahme der Pille. Während Viagra nur 8 Stunden braucht, um zu wirken, wirkt Kamagra 24 Stunden lang weiter. 

Auch die Dosierung der Medikamente ist unterschiedlich. Viagra hat drei mögliche Dosierungen zur Auswahl: 25, 50 und 100 mg. Und Kamagra hat zwei davon – 50 und 100 mg. Für beide Medikamente beträgt die zulässige Tagesdosis 100 mg und eine Überschreitung wird strengstens nicht empfohlen, da es sonst zu einer Überdosierung mit den daraus resultierenden Nebenwirkungen kommen kann. 

Wie wird die Einnahme von Medikamenten gegen erektile Dysfunktion empfohlen

Kamagra sollte eingenommen werden, wenn Sie Probleme mit der Erektion haben, zum Beispiel wenn diese vollständig fehlt oder Sie keine vollständige Erektion des Penis erreichen können. Sie sollten Medikamente zur Behandlung von Erektionsstörungen auf nüchternen Magen einnehmen. Vor der Einnahme sollten Sie keinen Alkohol trinken. 

Der Wirkstoff Sildenafil beginnt seine Wirkung innerhalb der ersten 40 Minuten nach Einnahme der Pille. Die Tablette wirkt tagsüber im Körper und wird durch den natürlichen Stoffwechsel aus dem Körper ausgeschieden. 

Was Sie vor der wissen sollten

Einnahme von Kamagra noch Bevor Sie Kamagra einnehmen, sollten Sie mit Ihrem Arzt sprechen und sich erkundigen, welche Medikamente Sie einnehmen, ob Sie in den letzten sechs Monaten einen Herzinfarkt oder Schlaganfall erlitten haben, was Sie bereits erkrankt waren oder sind krank mit. All dies kann sowohl die Wirkung des Medikaments selbst als auch die Gesundheit eines Mannes beeinträchtigen. 

Bei der Wahl von Kamagra sollte das Alter des Mannes berücksichtigt werden. Dies ist einer der Hauptfaktoren bei der Auswahl einer Dosierung – Männern über 65 wird nicht empfohlen, die Norm von 50 mg des Arzneimittels zu überschreiten. Ausnahmen können sein, wenn Ihr Arzt Ihnen etwas anderes geraten hat. 

Dosierung von Kamagra

Es gibt zwei Dosierungsarten für Kamagra. Dies sind 50 mg und 100 mg, Sie können die für Sie am besten geeignete nur in Absprache mit Ihrem Arzt auswählen. Sie sollten die Dosierung nicht selbst erhöhen oder das Medikament auswählen. 

Die Dosierung wird nach folgenden Kriterien ausgewählt:

  • Alter, es spielt eine wichtige Rolle bei der Auswahl der Behandlung der erektilen Dysfunktion;
  • kürzliche Krankheiten;
  • derzeit eingenommene Medikamente;
  • der allgemeine Gesundheitszustand des Patienten.

Wechselwirkungen mit anderen Substanzen

Kamagra kann mit anderen Medikamenten sowie mit Alkohol interagieren. Bevor Sie Kamagra einnehmen, sollten Sie aufhören, Alkohol und fetthaltige Lebensmittel zu sich zu nehmen. 

Es ist verboten, Kamagra einzunehmen, wenn Sie nitrathaltige Medikamente einnehmen oder allergisch gegen die Bestandteile des Präparats sind. 

Kontraindikationen aus der Gebrauchsanweisung des Medikaments

Kamagra sollten nicht verwendet werden, wenn Sie allergisch gegen Sildenafil sind, mit einer Unverträglichkeit gegenüber einem der Bestandteile des Medikaments, während Sie gleichzeitig nitrathaltige Medikamente einnehmen, mit reduziertem Druck, wenn Sie einen Schlaganfall hatten oder Herzinfarkt in den letzten sechs Monaten. Außerdem ist das Medikament nicht für Frauen und Personen unter 18 Jahren bestimmt. 

Nebenwirkungen

Unter den möglichen Nebenwirkungen von Kamagra kann man eine Druckerhöhung und -senkung, Schläfrigkeit und erhöhte Müdigkeit, Schwindel, Rückenschmerzen, Kopfschmerzen, Sehstörungen, Veränderungen der Farbwahrnehmung, Augenschmerzen, verstopfte Nase, Husten, Klingeln unterscheiden Ohren, Taubheit, Tachykardie, Übelkeit, Mundtrockenheit, häufiges Wasserlassen, Genitalschwellung, Penisschmerzen, Schwitzen, Schüttelfrost und allergische Reaktionen. 

Sie können Nebenwirkungen vermeiden: Sie müssen sich nur an die Verordnungen und Anweisungen des Arztes halten. 

Überdosierung von Kamagra

Bei Kamagra müssen Sie natürlich vorsichtig sein – Sie müssen die Anweisungen und Verschreibungen des Arztes strikt befolgen. Nehmen Sie nicht mehr als 100 mg des Arzneimittels pro Tag ein, da dies zu Nebenwirkungen führen kann. Dazu gehören Kopfschmerzen, Schwindel, verstopfte Nase, niedriger Blutdruck und Sehstörungen. 

Lagerung von Kamagra Die

optimale Lagertemperatur für Kamagra beträgt bis zu +30. Es ist wichtig, das Arzneimittel an einem dunklen, trockenen Ort außerhalb der Reichweite von Kindern aufzubewahren. Sie sollten auch die Haltbarkeit des Arzneimittels genau überwachen: Die Haltbarkeit beträgt 3 Jahre ab Herstellungsdatum. 

Die Verantwortung der Apotheke und des Käufers von

Kamagra ist ein Arzneimittel, und es sollte nur nach Rücksprache mit einem Arzt eingenommen werden. Obwohl dieses Medikament rezeptfrei erhältlich ist, denken Sie daran, dass nur Ihr Arzt die richtige Behandlung und die optimale Dosierung für Sie auswählen kann. Das Geschäft ist nicht verantwortlich für mögliche Nebenwirkungen, die sich aus der Einnahme dieses Arzneimittels ergeben. 

Die Website haftet nicht für gesundheitliche Schäden, die durch die Selbstbehandlung mit Sildenafil-haltigen Arzneimitteln entstehen.